5 Marketing-Maßnahmen zur Vergrößerung der Erträge einer berührungslosen Autowaschanlage

Der Markt der bedienungslosen Autowaschanlagen entwickelt sich ständig und diese Branche verzeichnet von Jahr zu Jahr einen Anstieg von einigen Prozent. Es gibt viele Plätze, wo man sein Auto waschen kann, aber es lohnt sich, zu überlegen, was der Grund dafür ist, dass die Kunden gerade diese Autowaschanlage wählen (außer natürlich der Lage, da diese für viele Kunden von Schlüsselbedeutung ist).

In diesem Artikel beantworten wir die grundlegende Frage: wie man mit Hilfe von Marketing-Maßnahmen seine Erträge vergrößern kann, indem man eine größere Anzahl der Besuche seiner Autowaschanlage erreicht.

Er ist sowohl den Personen nützlich, die bereits ihre eigene Autowaschanlage besitzen (oder eine größere Anzahl derselben betreiben) als auch denjenigen, die eine Investition in diese Art von Geschäft erwägen.

Was kann das Erzielen von größeren Erträgen beachtlich beeinflussen? Fangen wir mit den Grundfragen an…
kolejka-do-myjni-marketing-600x400 (1)

1. Die visuelle Erscheinung der Autowaschanlage

Sicherlich fallen Ihnen bestimmte Autowaschanlagen ein, bei denen man auf den ersten Blick sehen kann, dass der Eigentümer sich nicht sonderlich um sie kümmert (so dass sie auch so aussehen, als hätte man sie vergessen). Schmutzige Banner, verstaubte Panels, keine besonders ästhetische Umgebung in der Nähe, herumliegendes Müll.

Paradoxerweise gehört ein solcher Anblick nicht zu den Ausnahmen. Beantworten Sie sich selbst die Frage, ob Sie an einem solchen Ort Ihr Auto waschen wollten? Eine verwahrloste Autowaschanlage und die Autowäsche – eine solche Konstellation sollte es sicherlich nicht geben. Das Aussehen Ihrer Autowaschanlage sollte eine Visitenkarte für Ihr Geschäft sein.

Der Kunde kann, wenn er einen nicht sonderlich ästhetischen Ort sieht, seine Zweifel bekommen (sogar ganz unterbewusst), ob man hier die paar /Dutzend Zloty investieren soll, um sein Fahrzeug zu waschen.

Und das schlimmste ist, wenn sich seine Befürchtungen tatsächlich bestätigen und er nicht die Qualität erhält, die er erwartet hat. Es besteht eine große Chance, dass er davon den bekannten Fahrern erzählt oder, dass er darüber in den sozialen Kanälen schreibt.

2. Gemeinsam geht’s flotter

Damit meinen wir unterschiedliche Arten von Zusammenarbeit. Fangen wir mit den Firmen an, die ergänzende Dienstleistungen anbieten, für die Sie keinerlei Konkurrenz darstellen, und das, was Sie beide anbieten, ergänzt sich gegenseitig. Es lohnt sich, solche Umstände zu nutzen und sich gegenseitig zu promoten. Es wird immer einen zusätzlichen Kontakt mit dem potentiellen Kunden geben, den Sie an Ihre Existenz erinnern können.

Außer den typischen Werbungsmaßnahmen (gegenseitige Promotion) könnten Sie sich auch ein Spezialangebot für die Kunden der anderen Firma überlegen. Wenn diese z.B. einen Reifenaustausch vornehmen, so erhalten sie einen Gutschein im Wert von 2 oder 5 PLN zum Einlösen in Ihrer Autowaschanlage. Auf diese Weise sichern Sie sich zusätzliche Kunden.

Es lohnt sich auch, sich an die lokale Gemeinschaft zu wenden, z.B. an die Automobil-Fanclubs. Die Autobesitzer von den Vereinen kümmern sich sehr um Ihre Autos, so dass eine solche Zusammenarbeit sehr erfolgreich und gut für Ihr Image sein kann.

3. Die Präsenz

Auf welche Weise kann man Ihre Waschanlage finden, wie erfahren die Kunden von ihr. Ist eine dieser Arten – die Sichtbarkeit dieser Stelle beim Vorbeifahren mit dem Auto? Fangen wir mit der Präsenz im Internet an. Wir werden Ihnen einige Fragen stellen:
  • Was passiert, wenn Sie den Namen Ihrer Autowaschanlage mit ihrer Lokalisierung in die Google-Suchmaschine eingeben? Sie müssen nicht sofort eine ausgebaute www.-Seite erschaffen, Sie sollten jedoch dafür sorgen, dass Sie wenigstens über eine Visitenkarte und/oder Einträge in die populärsten Kataloge verfügen, damit Ihre Kunden ihr Geschäft im Internet finden können.
  • Wird Ihre Autowaschanlage eingeblendet, wenn Sie die Phrase „Autowaschanlage/[den Namen der Stadt]” eingeben?
  • Erscheint sie bei Google Maps? Wenn nicht, so sollten Sie sie unbedingt hinzufügen.
  • Ist sie bei Facebook zugänglich? Es lohnt sich, sich mit diesem Kanal zu befassen und ein eigenes Firmenprofil zu erstellen. Dies wird Ihnen erlauben, Ihre potentiellen Kunden zu erreichen, sowie auch mit den aktuellen im Kontakt zu bleiben (darauf wird im nachfolgenden Teil des Ratgebers näher eingegangen).
Wenn Sie Ihre Präsenz in den Suchmaschinen prüfen wollen, so verwenden Sie die Suchmaschine, die Sie nicht täglich benutzen und gehen Sie in den Inkognito-Modus. So erhalten Sie glaubwürdigere Ergebnisse, als wenn Sie Ihre übliche Suchmaschine benutzen würden.

Alle diese Maßnahmen können der Präsenz Ihres Geschäfts im Internet helfen. Und wie sieht es jenseits des Netzes aus? Auf welche Elemente sollte man sich am besten konzentrieren?
  • Ist es leicht, zu Ihrer Autowaschanlage zu gelangen? Sind die Flaggen, Banner und Wegweiser gut sichtbar? Ist die Autowaschanlage gut von den am nächsten gelegenen Straßen aus sichtbar?
  • Wissen die Einwohner der Gegend und die Mitarbeiter der Firmen von Ihrer Autowaschanlage? Vielleicht sollte man sich eine Flyer-Aktion überlegen? Gut erstellte Flyer können immer noch sehr wirksam sein.

4. Der Kommunikationskanal

Das im Internet präsente Business sollte über irgendeinen Kommunikationskanal verfügen, über welchen man sich mit seinen Kunden in Kontakt setzen kann. Wir beharren nicht darauf, dass Facebook die einzige richtige Lösung ist, doch ist es im Falle einer berührungslosen Autowaschanlage das beste Werkzeug für die Kommunikation.

Regelmäßige Veröffentlichungen, befristete Sonderangebote, das Erreichen neuer Kunden kann direkt zur mehr Bewegung an der Autowaschanlage beitragen, insbesondere dann, wenn die Konkurrenz noch Luft für die Maßnahmen auf diesem Gebiet überlässt.

5. Ihr Unterscheidungsmerkmal

Analysieren Sie Ihre Autowaschanlage und das Geschäft der Konkurrenz mit einem kritischen Auge. Welche gemeinsamen Elemente finden Sie, und wodurch zeichnen Sie sich aus? Wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit den Waschprogrammen, der Wäschezeit, den Zahlungsformen, der Anzahl der Waschplätze, dem äußeren (offenen) Waschplatz, der Waschqualität, der Zugänglichkeit des Geldwechselautomaten zu.

Die Elemente, die Ihre Konkurrenz nicht hat, das sind Bereiche, auf die Sie sich bei Ihrer Kommunikationsstrategie, z.B. auf Flyern, im Internet konzentrieren sollten. Man sollte dies erwähnen, da in den meisten Fällen das Angebot der berührungslosen Autowaschanlagen sehr ähnlich ist, so dass der Kunde oft rein zufällige Entscheidungen trifft.

Sie können auch auf eine nicht standardmäßige Kommunikationsstrategie setzen, und Ihre Präsentation auf nicht schablonenhafte Elemente stützen: dazu schnell ein Beispiel – die Autowaschanlage mit dem Namen „Heaven Wash“ und der Werbeslogan „Ihr Auto verdient den Autowäsche-Himmel“. Auf den Bannern statt Autos, Engel und Wolken darstellen.

Wenn Sie die Möglichkeit einer Fernsteuerung der Autowaschanlage haben, so können Sie ganz leicht Sonderpreisaktionen Happy Hours machen und ein günstigeres oder sogar kostenloses Waschen anbieten. Es lohnt sich auch, ein wenig Zeit an der Autowaschanlage zu verbringen und mit den Kunden zu sprechen.

Auf diese Weise lernen Sie ihre genauen Erwartungen kennen und können sich wertvolle Meinungen zum Thema des Funktionierens der Stelle sammeln.

Wie Sie selbst sehen, kann es mehrere Möglichkeiten für ein effektives Handeln und die Vergrößerung der Erträge geben. In diesem Artikel haben wir nur einige dieser Möglichkeiten gezeigt.